Schon bei Berufsstart richtig absichern und vorsorgen

Der Berufsstart bringt neben vielen neuen Herausforderungen auch einige Risiken mit sich. Unser Tipp: Sichern Sie sich rechtzeitig gegen das gestiegene Haftungsrisiko ab. Erfahren Sie außerdem, was für Sie als Berufseinsteiger bei Vorsorge und Finanzen zu beachten ist. Und lassen Sie sich von unserem Weiterbildungsplaner für Ihre nächsten Karriereentscheidungen inspirieren.

 
   

Darauf sollten Sie nicht verzichten

Berufshaftpflicht für Assistenzärzte

Berufshaftpflicht für Assistenzärzte

Wissen Sie, wie Sie über das Krankenhaus abgesichert sind? Sichern Sie sich daher selbst in vollem Umfang gegen Haftungsrisiken ab – für Mitglieder im Hartmannbund und Marburger Bund besonders günstig.

Vorsorgekonzept DocD’or

Vorsorgekonzept
DocD’or

Unser zuverlässiger Berufsunfähigkeits­schutz, kombiniert mit einer flexiblen Alters­vorsorge: DocD’or ist das clevere Vorsorge­konzept exklusiv für Mitglieder ausgewählter Berufsverbände.

Private Krankenversicherung – Optionstarif VIAmed

Private Krankenversich­er­ung – Optionstarif VIAmed

Sichern Sie sich mit Ihrem aktuellen Ge­sundheitszustand schon heute Top-Konditio­nen für den späteren Einstieg in die private Krankenversicherung. Und das für nur 5 € im Monat.

 
 
  

Wie geht’s weiter? Mit dem Weiterbildungsplaner!

Sie planen die nächsten Schritte in Ihrer Aus­bildung zum Facharzt? Dann nutzen Sie diese kompakte Entscheidungs­hilfe: Der Weiter­bildungs­planer der Deutschen Ärzte Finanz enthält wertvolle Tipps und Infor­mationen über die am meisten gewählten Fach­gebiete. Darüber hinaus wird auch die Muster­weiter­bildungs­ordnung Ihres zukünftigen Fach­gebiets über­sichtlich zusammen­gefasst. Hinzu kommen praktische Hinweise zu den wich­tigsten Webseiten.

   

Aus dem Leben junger Ärzte

In unseren Videos informieren wir Sie nicht nur über Produkte speziell für akademische Heilberufe. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz: In der Reihe „Calamitates Medicorum“ berichten wir mit einem Augenzwinkern aus dem Leben junger Ärzte – z. B. über die hohe Arbeitsbelastung, die Tücken der Praxisgründung oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Auch gut zu wissen ...

Berufshaftpflicht – für angestellte Ärzte ein Muss

Fehler passieren trotz größter Sorgfalt. Dem Patienten gegenüber haftet jeder angestellte Arzt grundsätzlich persönlich. Ob er dann mit seinem Privatvermögen eintreten muss oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Insbesondere kommt es darauf an, ob der Arbeitgeber – Krankenhaus, Praxis oder MVZ – das Haftungsrisiko abgesichert hat bzw. ob der angestellte Arzt selbst für Versicherungsschutz gesorgt hat.

  

Haben Ärzte Anrecht auf eine gute Work-Life-Balance?

Einhaltung der Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle, die Vereinbarkeit von Karriere, Familie und Kindern – besonders die jüngere Ärztegeneration fordert stärker eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Privatleben.

  

Veranstaltungen

Die Veranstaltungen für Ärzte in der Weiterbildung bereiten Sie auf die nächsten Schritte im Berufsleben vor. Holen Sie sich wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Karriere gezielt und erfolgreich angehen – z. B. in den Berufsstarter- und Bewerber-Workshops, die die Berater der Deutschen Ärzte Finanz durchführen. Informieren Sie sich über Themen und Termine der Veranstaltungen, die die Berater der Deutschen Ärzte Finanz bei Ihnen vor Ort durchführen.