Tipps für den Schadensfall

Statistiken zeigen: Selbst dem besten Arzt kann in seinem langen Berufsleben ein Behandlungsfehler mit weitreichenden juristischen und finanziellen Folgen unterlaufen. Aber so weit muss es nicht kommen. Denn wir wissen aus über 100.000 analysierten Haftpflichtfällen, dass eine Vielzahl von Schadensfällen nicht eingetreten wäre, wenn der Arzt einige grundlegende Regeln befolgt hätte.

Gründe für steigendes Risiko und hohe Schadenssummen in der Arzthaftung

Zwar ist die Zahl der Schäden in den vergangenen Jahren weitgehend konstant geblieben. Drastisch gestiegen ist je­doch die Gefahr, als Arzt mit einem Haftungsfall und extrem hohen Kosten konfrontiert zu werden. Welche Gründe führen zu dieser Entwicklung?

  • Veränderte Arzt-Patienten-Beziehung
    Patienten sind anspruchsvoller und kritischer gegenüber Ärzten geworden. Damit steigt auch die Tendenz, den Arzt bei nicht erwartungs­gemäßer Krankheitsbehandlung zu verklagen.
  • Neue Diagnoseverfahren
    Mit der stetig steigenden Zahl von Diagnose­verfahren erhöht sich auch die Gefahr, wegen unterlassener Di­a­gno­se­möglichkeiten belangt zu werden.
  • Eingeschränkte Behandlungsfreiheiten
    Eine optimale Behandlung ist häufig nur dann möglich, wenn der Patienten zuzahlt. Ohne aus­reich­ende Aufklärung und deren Dokumentation steigt das Haftungsrisiko.
  • Rechtliche Anordnungen
    Im Bereitschaftsdienst haftet der Arzt auch dann voll für seine Diagno­se, wenn er fach­ge­biets­fremde Krankheitsbilder untersuchen muss.
  • Systematische Fehlersuche Dritter
    Die Träger der Sozialversicherung suchen systematisch nach (teils lange zurückliegenden) Fällen, bei denen Ärzte regresspflichtig gemacht werden können.
  • Patientenfreundlichere Rechtsprechung
    Die Rechtsprechung entscheidet immer deutlicher zugunsten der Patienten und der Sozialversicherungsträger.
  • Medizinischer Fortschritt
    Die steigende Lebenserwartung führt zu höheren Heilbehandlungs-, Pflege- und Rentenkosten.
  • Steigende Pflege- und Therapiekosten
    Die Kosten für Pflege sind in den vergangenen Jahrzehnten massiv gestiegen. Zusätzlich lassen neue Therapieformen die Kosten explodieren.
 

 

Wir kämpfen für Ihr Recht – und Ihren guten Ruf

Unsere Ergebnisse sprechen für sich: Die weitaus meisten Streitfälle legen wir außergerichtlich bei. Wenn sich Gerichtsverfahren in der Vergangenheit nicht vermeiden ließen, haben wir sie meist erfolgreich im Sinne unserer Kunden bestritten.
 

  • Unsere auf Arzthaftung spezialisierten Juristen und Konsiliarärzte sorgen dafür, dass schnelle und richtige Entscheidungen getroffen werden
  • Berechtigte Schadensersatzforderungen werden von uns umgehend angemessen beglichen
  • Unberechtigte Vorwürfe weisen wir präzise begründet zurück

Falls ein Patient Sie auf Schadensersatz verklagt, genießen Sie die Vorteile, die wir Ihnen als Stan­des­versicherer für die akademischen Heil­berufe bieten: Erfahrung aus mehreren 100.000 ab­ge­wickelten Haft­pflichtfällen, ein professionelles Schadens­management und die passende Haft­pflicht­abdeckung für jede Berufsphase.

 

Ihr Kontakt zu uns

Berater vor Ort finden

Berater finden

Rufen Sie uns an

Sie wollen mit uns persönlich sprechen?
Wir sind für Sie da.

0221 / 148 - 22 7 00