Nachhaftungsversicherung für Ruheständler​

Nachhaftungsversicherung für Ruheständler

Heutzutage ist das Risiko groß als Arzt mit einem Haftungs­fall kon­fron­tiert zu werden - nicht nur während der ärzt­lichen Tätigkeit, sondern auch nach­haftend. Dann können auf Sie bzw. Ihre Erben hohe Scha­dens­ersatz­forderungen zukommen, da in der Regel die Berufs­haft­pflicht­versicherung mit dem Ausscheiden aus dem Beruf beendet wird.

Angebot anfordern

So sichern Ärzte ihren Ruhestand und schützen ihre Erben

  • Lückenlose Abdeckung des nachlaufenden Haftpflicht­risikos aus der voran­gegangenen ärztlichen Tätigkeit

  • Finanzieller Schutz Ihrer Erben vor möglichen Schadens­ersatz­forderungen

  • Kombination mit einer Privat­haftpflicht­versicherung möglich

  • Absicherung der gelegentlichen ärztlichen Tätigkeiten möglich, wie zum Beispiel:
    - Ärztliche Freundschafts­dienste im Bekannten- und Verwandtenkreis
    - Behandlung in Notfällen und bei Erste-­Hilfe-­Leistungen

Hinweise

Jetzt den Ruhestand genießen

Doch Patientenforderungen können Sie auch im Ruhestand treffen. Auseinandersetzungen mit Patienten haben Sie mit Ihrem Beruf weit hinter sich gelassen. Das dachten Sie zumindest? Doch wenn For­de­rungen aus Ihrer aktiven Zeit aufflammen, was dann? Dann kommt die Nachhaftungs­versicherung ins Spiel – ein beruhigendes Gefühl!

Laufzeit der Nachhaftungs­versicherung – unsere Empfehlung

Eine Mindestlaufzeit von 5 Jahren sollte nicht unterschritten werden. Wer sicher­gehen möchte muss eine Nach­haftungs­versicherung über 30 Jahre abschließen.

Im Ernstfall stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

  • Wir prüfen für Sie Patientenforderungen
  • Wir wehren unberechtigte Haftungsansprüche ab
  • Wir begleichen im Falle eines Falles den Schaden
  • Wir übernehmen die notwendigen Gutachter-, Gerichts- und Anwaltskosten

Ihr Kontakt zu uns

Berater vor Ort finden

Berater finden

Rufen Sie uns an

Sie wollen mit uns
persönlich sprechen?
Wir sind Montag-Freitag
von 8 - 18 Uhr für Sie da.

0221 / 148 - 22 7 00