Weiterbildungsplaner / Arbeitsmedizin

Arbeitsmedizin

Die Arbeitsmedizin beschäftigt sich als inter­disziplinärer Bereich mit den Wechsel­wirkungen zwischen beruf­lichen Tätig­keiten und Gesund­heitszustand der Beschäftigten, der Förderung der Gesund­heit und Leistungs­fähigkeit des arbeitenden Menschen, der Vorbeugung, Erkennung, Behand­lung und Begut­achtung arbeits- und umwelt­bedingter Erkrankungen und Berufs­krankheiten sowie der Verhütung arbeits­bedingter Gesund­heits­gefährdungen einschließlich individueller und betrieb­licher Gesund­heits­beratung. Wichtige Teil­bereiche sind Berufs­krankheiten, Arbeits­unfälle sowie der Unfallschutz.

 
 
Weiterbildungszeit
60
Pflichtfächer
Mindest-Pflichtzeit
Arbeitsmedizin
36
Innere Medizin und/oder Allgemeinmedizin
24
Kurs-Weiterbildung gem. § 4 Abs. 8 WBO in der Arbeitsmedizin
360 Std.
Mögliche Anrechnungsfächer
Anrechnungszeit
auf die Arbeitsmedizin: in einem anderen Gebiet
12


Im Zuge der Weiter­bildung werden Fach­inhalte der Arbeits­medizin vermittelt (z. B. Unfall­verhütung, Arbeits­sicherheit, Berufs­krankheiten), gängige Untersuchungs- und Behandlungs­verfahren erlernt (u. a. Ergometrie, Lungen­funktions­prüfung) und darüber hinaus allgemeine, für das Berufsbild des Arztes nötige Fähig­keiten und Fertig­keiten behandelt (z. B. Begut­achtung, Gesprächs­führung, Notfall­situationen).

Die Weiter­bildung auf diesem Gebiet schließt mit der Bezeichnung "Fachärztin/-arzt für Arbeits­medizin" ab. Im späteren Berufs­leben sind Arbeits­mediziner im Bereich des betriebs­ärztlichen Dienstes, in Einrichtungen des öffentlichen Gesund­heits­wesens, bei Kranken­kassen oder auch in eigener, nieder­gelassener Fach­arztpraxis oder in Medizinischen Versorgungs­zentren tätig.

Alternative Fachrichtungen

Sie sind noch nicht sicher, ob Arbeitsmedizin das Richtige für Sie ist? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf folgende Fachrichtungen:

 

Rufen Sie uns an

Sie wollen mit uns persönlich sprechen?
Wir sind montags bis freitags von 8:00 - 18:00 Uhr für Sie da:

Empfehlungen

Weiterbildungsordnung Ihrer Ärztekammer

Erkundigen Sie sich rechtzeitig nach den Details bei Ihrer Ärzte­kammer. 

Berufshaftpflicht speziell für Assistenzärzte

Sie übernehmen mehr Ver­ant­wortung. Das braucht mehr Schutz! Besonders günstig durch unser Ex­klusiv­pro­dukt.

Berufsunfähig­keits­schutz – besonders günstig für Jungmediziner

Außer­ge­wöhn­lich leist­ungs­stark und mit Best­noten ausgezeichnet!

Tipps zur Weiterbildung

Verschaffen Sie sich einen Über­blick über die meist­gewählten Fach­gebiete mit dem Rat­geber „Weiter­bildung“ .