Die drei unschlagbaren Vorteile der privaten Rentenversicherung

In der Diskussion, welche Form der Altersvorsorge in diesen Zeiten denn nun diejenige sei, die den höchsten Nutzen für den Ruheständler bringt, verkürzt sich die Argumentation mancher selbst ernannter Verbraucherschützer auf einen schlichten Vergleich der Bruttorenditen. Dabei werden aber die entscheidenden Vorteile einer privaten Rentenversicherung komplett ausgeblendet. Nur wenn man sie berücksichtigt, erhält man auch einen fairen Vergleich mit anderen Vorsorgeprodukten – bei dem normalerweise immer die private Rentenversicherung die Nase vorn hat.
 

Vorteil 1: Absicherung der Langlebigkeit
 

Im Durchschnitt steigt für uns alle die Lebenserwartung kontinuierlich an. Das gilt für die Gesamtbevölkerung und im besonderen Maße für die Freien Berufe wie Ärzte, Zahnärzte und Apotheker. Im Schnitt hatte ein 60-jähriger Mann aus dieser Berufsgruppe im Jahr 2002 bereits ungefähr eine Lebenserwartung von weiteren 24 Jahren, eine Frau von mehr als 27 weiteren Jahren – mit steigender Tendenz (Quelle: Heubeck AG).

Die private Rentenversicherung ist das einzige Versorgungsinstrument, bei dem eine lebenslange Zahlung garantiert ist. So können Sie entspannt einem gesicherten Lebensabend entgegensehen. Anders sieht das bei anderen Anlageformen aus – wie das Beispiel der GDV zeigt.

Vorteil 2: Steuervorteile bei der Auszahlung

Renten aus privaten Rentenversicherungen, die in der Einzahlungsphase nicht gefördert sind, unterliegen der vorteilhaften Ertragsanteilbesteuerung (§ 22 EStG), die mit dem Alterseinkünftegesetz 2005 nochmals deutlich gesenkt wurde.

Der Ertragsanteil richtet sich nach dem Alter bei Renteneintritt. Je später Sie sich die Rente ausbezahlen lassen, desto geringer ist er. Der so ermittelte Ertragsanteil der Rente ist dann mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern.

Bei einer Rente von 1.500 Euro und einem Rentenbeginn mit 65 ermittelt sich ein Ertragsanteil von 270 Euro. Bei einem persönlichen Steuersatz von 30 % im Alter sind nur 81 Euro Steuern auf die Rente zu zahlen.

Vorteil 3: Flexibilität in der Leistung
 

Bei der privaten Rentenversicherung lässt sich der Zeitpunkt, ab dem die Leistung erbracht werden soll, individuell festlegen, zum Beispiel ab dem 62., 67. oder 70. Lebensjahr. Und natürlich kann sich der Kunde die Leistung auf einmal in einer Summe auszahlen lassen oder – wie oben dargestellt – als lebenslängliche monatliche Rente.

Weitere Highlights:
 

  • Auf Wunsch steuerliche Förderung in der Ansparphase – in diesem Jahr 78 % der eingezahlten Beiträge absetzbar = bis zu 15.600 Euro pro Person
  • Nach Bedarf Kombination mit Hinterbliebenenversorgung und Berufsunfähigkeitsabsicherung möglich
  • Flexibel variierbare Kapitalanlagestrategien wählbar

Kontakt

... noch Fragen?

Sie möchten mehr wissen, dann rufen Sie einfach an:
0221/148-22700

Top-Empfehlungen

DocD‘or – Exklusiv für Mitglieder in Berufsverbänden

Berufsunfähig­keitsschutz und Altersvorsorge optimal kombiniert.

Relax Rente - ausgezeichnete Altersvorsorge

Sicherheit und Renditechancen optimal kombiniert

MedProtect – Exklusiv für Mitglieder von 16 Ärztekammern

Berufshaftpflicht mit exklusiven Leistungen für Angehörige ausgewählter Ärztekammern

Berufsunfähigkeitsschutz

Außergewöhnlich leistungsstark und vielfach mit Best­noten ausgezeichnet!

Broschüren direkt bestellen

Sie möchten sich gezielt zu einem Thema infor­mieren? Unsere Broschüren helfen.