Praxis-Ausfallversicherung​

Praxis-Ausfallversicherung

Während eine Kranken­tagegeld­versicherung nur Ihr Netto­einkommen sichert, deckt die Praxis-Ausfall­versicherung alle laufenden Kosten einer Betriebs­unterbrechung ab.

Angebot anfordern

Finanzieller Schutz bei Krankheit, Unfall und Quarantäne

Kleine Ursache, große Wirkung. Sie brechen sich im Wintersport-­Urlaub einen Arm und können vier Wochen lang nicht in Ihrer Praxis behandeln. Sie finden keinen Stellvertreter und schließen daher vorüber­gehend die Praxis. Auch während dieser Betriebs­unter­brechung fallen weiterhin Kosten an: Kreditraten, Mieten, Fixkosten und Ihr eigener Lohn summieren sich auf ca. 20.000 Euro.

Gut, dass Sie vorgesorgt haben: Die Praxis-­Ausfall­versicherung deckt sämtliche Kosten der Betriebs­unterbrechung ab!
Die folgenden Ursachen sind abgesichert: Krankheit, Unfall und Quarantäne. Optional auch: Feuer, Sturm, Hagel, Leitungs­wasser, Einbruch­diebstahl und Raub.

Top-Leistungen

Die Praxis-­Ausfall­versicherung deckt u.a. diese laufenden Betriebs­kosten ab:

  • Personalkosten
  • Miete, Pacht, Leasing
  • Nebenkosten (Strom, Wasser, etc.)
  • Buchführungskosten
  • Betriebsbezogene Versicherungsbeiträge
  • Betriebliche Steuern und Finan­zierungskosten

Alternativ werden bei Aufrecht­erhaltung des Praxis­betriebs die Kosten des Stell­vertreters erstattet.

Vorteile

  • 100 % Schutz
    Alle laufenden Kosten sind bereits ab 50 % Arbeits­unfähigkeit abgedeckt

  • Keine Überschneidungen mit anderen Versicherungen
    Bestehende Versicherungen werden berück­sichtigt und nur tatsächlich vorhandene Lücken werden geschlossen

  • Besondere Konditionen für Mitglieder des Deutschen Hausärzteverbandes

Ihr Kontakt zu uns

Berater vor Ort finden

Berater finden

Rufen Sie uns an

Sie wollen mit uns
persönlich sprechen?
Wir sind Montag-Freitag
von 8 - 18 Uhr für Sie da.

0221 / 148 - 22 7 00